Australian Zoo, Noosa und Hervey Bay

19th April, 2010 - Posted by Simon - 4 Comments

Ich glaub heute schreib ich meinen Blogbeitrag mal rückwärts. Also von heute Richtung Vergangenheit. Öfter mal was neues.

Gerade im Moment sitz ich im Hostel in Hervey Bay. Wirklich nett hier. Haben ein Zimmer zu zweit. Mit normalen, bequemen Betten. Das heißt die letzten zwei Nächte hab ich richtig gut geschlafen. Hervey Bay ist egtl. bekannt dafür der Startpunkt zu Fraser Island zu sein, der größten Sandinsel südlich des Äquators. Da wollten wir auch hin, aber so richtig Sinn macht das nicht tolle weise Sandstrände anzuschauen, wenn es regnet. Aber aufgehoben ist ja nicht aufgeschoben. Wir werden jetzt mal ein bisschen weiterfahren und mal schaun wie das wwoofen so funktioniert.

Beim wwoofen arbeitet man für Unterkunft und Verpflegung ein paar Stunden auf einer Farm. (WWOOF = willing workers on organic farms). Mal schaun, vlt. finden wir ja was nettes in der Nähe wo wir die nächsten Tage unterkommen, um dann bei schönem Wetter doch noch nach Fraser zu kommen.

Vor Fraser waren wir in Noosa. Da gibt es einen wunderschönen Nationalpark, mit schönen Stränden und Wald ; )
Strand im Noosa National Park
Aber da der Wald nicht ist wie in Deutschland ist das auch ganz interessant mal durch den Wald zu laufen. Den Strand konnten wir leider nur sehr kurz genießen, da es leider immer wieder geregnet hat. Und hier kanns sehr ordentlich Regnen. Aber als es dann schön war…wars herrlich 😀
Wellen............
Hier hab ich auch meine erste Fische fotografiert. Warum das meine Kamera kann…dazu gibt es eine Vorgeschichte.
Die ersten fotografierten Fische!

Bevor wir nach Noosa gekommen sind, waren wir im Australian Zoo. Das ist nicht gnaz so wie in einem Deutsch Zoo dort. Es gibt zwar genauso Tiere in Gehegen wie in Deutschland, aber das Interessante sind egtl. die Shows die es hier gibt. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit Elefanten mit der Hand zu füttern. (Die können wirklich sehr sanft sein.)
Elefanten auf dem weg zur Fütterung
Dann kan man da auch Kängurus und Wallabees füttern. Die sind ziemlich zahm und haben unheimlich weiches Fell.
Ich und das Wallabee
Dann gibt es da noch eine sogenannte Wildlife Warriors Show. Da wurden auch verschiedene Tiere vorgestellt. Unter anderem wurden auch Krokodile mit der Hand gefüttert. Das war echt spektakulär und die Biester sind ja wirklich groß.
Ein Saltie wird
Und dann waren da noch die üblichen Koalas. Diesmal durfte man sie sogar streicheln. Fabi streichelt seinen Koala….
Das letzte Bild meiner Kamera....R.I.P.
…. und meine Kamera stirbt. Macht komische Geräusche und mag einfach nicht mehr. Traurige Sache egtl. da ich damit alle Geräte die Fotos machen können zerstört oder verloren hatte. Mein Handy hab ich in Abu Dhabi verloren, mein Camcorder ist in den Wellen am Manly Beach gestorben und jetzt die Kamera. Woooohooo. Naja jetzt hab ich mir eine gekauft, die bis 3 m wasserdicht ist und Stürtze aus 1,5 m ohne Probleme überleben soll. Ich hoff die überlebt ein bisschen. Jetzt kann ich dann wenigstens auch Schnorchelbilder machen.
Aber weiter im Zoo. Das spannenste war egtl. die „Vorführung“ mit den Tigern.Tieeeeeeeeeeeeecher
Da haben 2 Tiger die ganze Zeit mit einem Wärter gespielt. So wie Hunde ungefähr. Faszinierend anzusehen. Leider hab ich keine Bilder : (

Mehr Bilder von Noosa und dem Australian Zoo

Posted on: April 19, 2010

Filed under: Allgemein

4 Comments

Eisi

April 19th, 2010 at 17:19    


Das schaut ja alles iwie weng zu traumhaft aus =)
Hoffe es kommen noch paa mehr underwater photos?!?

schnepfiii nr 2

April 19th, 2010 at 18:25    


ultra, ober-genial, super-spitzen-mäßig, TRAUMHAFT, super süüß, wundervoll, putzig, schnuggelich, fantastisch, sonnig, gänsehaut-fühlig, wunderschööön… bringst du mir bitte so ein süßes-knuffel-knuddel Tier mit?!

MvR

April 19th, 2010 at 21:16    


Das ist ja ein ganz nettes Bild, du und das Wallabee :-)

EISI

April 22nd, 2010 at 21:55    


PARCIII!!! komm schön wieder nachhause!!!

Leave a reply

Name *

Mail *

Website