Über Beef, Mossi Attacken und eierlegende Säugetiere

16th Mai, 2010 - Posted by Simon - No Comments

Die Überschrift sagt egtl. schon alles.

Beef: In Australien gibts Rinder. Viele. Und die Hauptstadt aller Rinder ist wohl Rockhampton. Die Stadt an sich hat schon noch so einen gewissen Westernstyle. Und was sollte man anderes machen in einer Beefsteak, als ein 500 Gramm Beefsteak zu essen….Richtig. Nichts. Was anderes kann man da auch nicht machen! Haben wir dann natürlich auch gemacht.
Beefcity Rockhampton

Weiter gings dann nach Carmilla Beach. Einem kostenlosen Rastplatz irgendwo an der Küste. Total gechillt dort. Haben viel Zeit dort mit Schachspielen verbracht und einfach mal nichts tun. Dort hab ich auch festgestellt, das es hier auch massivst Ebbe und Flut geben kann (das Meer hat sich um über 1km verschoben). Man merkt dort auch deutlich den Einfluss des Great Barrier Reef, d.h. es gibt dort egtl. keine richtigen Wellen.
Dort kam es dann auch zu der Attacke der Moskitos.
Merke: Offenes Fenster + nackte Füße daneben + Schlafen = Unendliche viele Stiche (siehe Foto). Ungelogen: am Körper waren es locker über 100!
Fuß nach Mossi Attacke
Danach ging es weiter nach Mackay, wo wir erstmal ein wunderschönes und vorallem kostenloses Schwimmbad genoßen haben um den Staub der letzten Tage abzuwaschen. Das war auch bitter nötig.

Der nächste Stop war der Eugonella Nationalpark. Mit dem höchsten Punkt bei über 1200m. Der Wombat hat ganz schön geächzt da hoch zu kommen. Aber der Ausblick war es wert.
Hat schon weng was von den Alpen....

Im Nationalpark selbst sind wir dann 2 Nächte geblieben. Bis auf sehr kalte Nächte (ja die gibts hier wirklich) gabs hier einiges zu sehen.
Zum Beispiel Schildkröten und Schnabeltiere in freier Natur.
Platypus (Schnabeltier)

Auf dem Rückweg sind wir dann noch in der sogenannten Finch Hatton Gorge vorbeigefahren. Ausser einem wirklich schönen Rundgang gibt es dort auch einige Swimmingpools….und die sind wirklich kalt 😀
Fitch Hatton Gorgeo

Mehr Fotos von meinen letzten Erlebnissen

Posted on: Mai 16, 2010

Filed under: Allgemein

No Comments

No Comments

Leave a reply

Name *

Mail *

Website